Countdown Podcast

Countdown Podcast

Aktuelles aus der Raumfahrt

CD086 Zombie-Satellit

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Corona-Updates

weitere News

Zombie Satellit

OneWeb Pleite

SpaceX

Alfred Worden

Space Shuttle

Hier könnt ihr kommentieren

Hier könnt ihr uns unterstützen

  • Patreon
  • PayPal Podcast
  • PayPal Frank
  • Direktüberweisung Podcastkonto:
    IBAN DE72700222000073643287 (FDDODEMM)
  • Direktüberweisung Frank:
    IBAN DE75700222000074516718 (FDDODEMMXXX)

Kommentare

Nico
by Nico on
Vielen Dank, sensationell tolle Folge! Bitte mehr Geschichte(n). Hab die Anekdoten über Apollo und das Space Shuttle sehr gerne gehört. Danke :-)
Marcus aus China
by Marcus aus China on
Hallo Christopher und Frank! Schön, dass ihr wieder funkt und eure Hörer auf dem Laufenden haltet, was in der Raumfahrt passiert. Zum Thema NASA Mobile Launcher meinte Frank, es handele sich um einen typischen Vorgang von Korruption bei der NASA. Ich glaube, dass der Begriff Korruption nicht ganz passt. Die Definition von Korruption hat viele Facetten, aber letztlich geht es darum, dass einer Amtsperson anvertraute Macht oder Finanzmittel zum privaten Vorteil missbräuchlich verwendet werden. Wenn die NASA nun Aufträge und Geld an Firmen vergibt, damit diese Projekte für die NASA umsetzen, dann sollten die Planungskosten, der Bau und die Bauzeit eines Geräts wie den ML im Voraus feststehen. Wenn die Kosten sich dann aufgrund unvorhergesehener Probleme vervielfachen und sich die Bauzeit erheblich verlängert, dann kann man der Projektleitung Versagen vorwerfen. Aus meiner Sicht handelt es sich ich eher um eine versteckte Subventionierung seitens des Senats für die Nasa und die Unternehmen, die von NASA-Aufträgen profitieren. Die NASA hat offiziell 400 Millionen Dollar mehr an die beauftragte Firma oder Firmen gezahlt. Ob die gesamte Summe nun wirklich für den Bau des SLS Mobile Launcher ausgegeben wurde oder andere unprofitable Firmenteile damit finanziell stabilisiert wurden, weiß man nicht. Da das NASA-Budget vom Senat bewilligt wird, könnte es sein, dass bestimmte Unternehmen aus Bundesstaaten mit Aufträgen bedacht werden, um sich die Stimmen der Senatoren dieser Bundesstaates zu sichern. Es würde mich nicht wundern, wenn wie nach dem Gießkannen-Prinzip in allen 50 US-Bundesstaaten Firmen als Zulieferer oder Subunternehmer von der NASA Aufträge und Geld erhielten. Eine gut geschmierte Maschine zwischen Politik, Raumfahrtbehörde und subventionierten Unternehmen. Aufgrund des 737 Max Desasters und der Corona-Pandemie könnte Boeing zusätzliches Geld sicherlich gut gebrauchen.
Christopher
by Christopher on
Werden das Thema SoftBank in der nächsten Folge aufklären ^^
Jan
by Jan on
Ich hoffe, dass eure Aussage, Softbank sei eine Bank, ein Aprilscherz war. Ich zucke beim Hören jedesmal zusammen, wenn ihr das behauptet ...

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.